Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

13.06.18 – Sprachsteuerung wird Alltag

Vor allem junge User nutzen Sprachbefehle

Sprachsteuerung wird inzwischen von den meisten Internet-Usern verwendet, so eine ECC-Studie. Vor allem die junge Zielgruppe erkennt den Mehrwert.

Grafik-Sprachsteuerung.jpg

Was gefällt oder missfällt Nutzern an der Steuerung per Sprachbefehl? Viele finden sie vor allem: praktisch! © ECC

 

Sprachsteuerung ist im Alltag deutscher Internetnutzer angekommen: Mehr als jeder Vierte (28 %) zwischen 20 und 69 Jahren bedient Geräte inzwischen regelmäßig mit der Stimme. Das zeigt die Studie „The Future of Voice: Sprachsteuerung als Chance für den Handel“ von ECC Köln und SAP Hybris. Demnach haben rund 87 % der 14- bis 19-Jährigen ein Gerät mindestens schon einmal per Sprache gesteuert, 44 % tun dies regelmäßig. 40 % der Befragten können sich vorstellen, Geräte hauptsächlich so zu bedienen.

Und für was genau wird Sprachsteuerung genutzt? 82 % der Befragten zwischen 14 und 19 Jahren suchen mittels Sprache nach Informationen. Aber auch jeder zweite 20- bis 69-Jährige macht von dieser Anwendung Gebrauch. Zudem steuern sechs von zehn der jungen Nutzer und jeder dritte ältere Befragte ihre Kommunikation durch Sprache, diktieren also zum Beispiel Nachrichten oder lösen Anrufe aus.