Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

04.12.17 – Unsichtbar wärmen

Keramik-Heizlüfter Senza von Unold

Der neue Heizlüfter von Unold verbirgt seine Rotorblätter, was dem Senza seine ungewöhnliche Optik verleiht. Doch unsichtbar heißt nicht unspürbar.

UnoldKeramik-Heizluefter.jpg

Der Keramik-Heizlüfter Senza verspricht mit seinen unsichtbaren Rotorblättern mehr Sicherheit und weniger Lautstärke als vergleichbare Produkte. © Unold

 
UnoldKeramik-Heizluefter.jpg

Der Heizlüfter verfügt über ein integriertes Aufbewahrungsfach für die enthaltene Fernbedienung. © Unold

 
Alle Bilder anzeigen

Aus hochwertiger PTC-Keramik gefertigt, macht der Heizlüfter Senza zunächst durch sein Design auf sich aufmerksam. Wie ein schlanker schwarz-weißer Turm steht er leise im Wohn- oder Schlafzimmer und lässt nur erahnen, wo die Wärme ihren Ursprung hat, die er verströmt. Denn die unsichtbaren Rotorblätter nehmen sich auch akustisch zurück.

Je nach gewünschter Raumtemperatur lässt sich der Keramik-Heizlüfter im Warmluft- oder Heißluft-Modus bei 4 bis 32° C betreiben. Die Temperaturregulierung erfolgt über ein einfach zu bedienendes LED-Display.

Dafür, dass die Raumwärme stets angenehm und konstant bleibt, sorgt eine digitale Temperaturkontrolle in Kombination mit der 32° Oszillation. Für noch mehr Komfort im heimelig warmen Zuhause steht eine Fernbedienung zur Verfügung, über die sich der Heizlüfter Senza bequem von der Couch aus steuern lässt. Eine weitere mögliche Einstellung: automatisches Ausschalten nach einer bis acht Stunden via Timer-Funktion.

Der Keramik-Heizlüfter ist Teil der „Fan & Heat Senza“-Reihe von Unold, zu der beispielsweise noch ein Standventilator gehört. Mit diesen Geräten ist man sowohl für warme als auch für kalte Tage gerüstet.

Weitere Artikel zu: