22.07.22 – Unternehmensportrait AEG

Über 40 Jahre Ökokompetenz – nachhaltig aus Überzeugung

Verbraucher vertrauen AEG – die Premiummarke belegte im vergangenen Jahr erneut Platz Eins im renommierten Ranking der WirtschaftsWoche für höchstes Kundenvertrauen.

AEG-Zentrale-Nuernberg-2022.jpg

Die Zentrale von AEG in Nürnberg. © AEG

 
Michael-Geisler.jpg

Michael Geisler, Geschäftsführer der Electrolux Hausgeräte GmbH: „Die Sorgen um die Umwelt verändern die Verbraucherhaltung. Mit unseren AEG Innovationen, die seit jeher Qualität mit höchstem Komfort und Nachhaltigkeit verbinden, treffen wir den Nerv der Konsumenten und des Handels. Wir wollen mit unseren Technologien und Lösungen die Menschen inspirieren und unterstützen, nachhaltige Entscheidungen zu treffen.“ © AEG

 

AEG steht nicht allein nur für verlässliche Qualität und Innovation, sondern vor allem für jahrzehntelanges grünes Engagement. Die Traditionsmarke erfindet sich und ihre Produkte immer wieder neu, um den Alltag der Menschen besser zu gestalten und die Umwelt nachhaltig zu schützen.

Seit über 130 Jahren setzt AEG immer wieder innovative Maßstäbe für Geschmacks-, Pflege- und Wohlfühlerlebnisse – seit 1993 unter dem Dach des weltweit führenden schwedischen Hausgeräteherstellers Electrolux. Mit seinen Premiummarken AEG, Electrolux und Frigidaire erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2021 einen Umsatz von rund 12 Mrd. Euro und verkaufte ca. 60 Mio. Geräte in 120 Märkten.

In Deutschland ist das Unternehmen in der Metropolregion Nürnberg beheimatet. Rund 2000 Beschäftigte leben mit viel Leidenschaft die AEG Werte Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit, darunter etwa 1000 Mitarbeiter im AEG Werk Rothenburg ob der Tauber. Hier werden jährlich über 2 Mio. High-End-Kochfelder und -Herde produziert. Erst kürzlich feierte mit dem „FlexiBridge XT“ Kochfeld mit integriertem Dunstabzug die neueste Technologie „Made in Rothenburg“ ihre Premiere.

Nachhaltigkeit als Unternehmensphilosophie

Seit der Gründung von AEG im Jahr 1883 in Berlin stellt die Marke höchste Ansprüche an Innovation und Design. Mit der ersten energiesparenden Hausgerätelinie rückte der Öko-Pionier in den 1980er-Jahren zudem das Thema Nachhaltigkeit in den Fokus. Dabei geht es immer um einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen. Die verschiedenen Initiativen und Maßnahmen sind bei Electrolux im „Better Living“-Programm gebündelt. Sie zeigen auf, wie Konsumenten, die nachhaltiger und gesünder leben wollen, wirklich einen Unterschied im Alltag machen können. Durch innovative Produkte und Funktionen hilft ihnen AEG, ihre Gewohnheiten zu verändern und einen geringeren ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen. Dies gelingt zum Beispiel durch die Wahl nachhaltigerer Kochtechniken oder der Reduktion von Lebensmittelabfällen durch intelligente Kühllösungen. Die smarten Waschprogramme von AEG tragen dazu bei, dass mit niedrigeren Temperaturen und geringerem Wasser- und Stromverbrauch die gleiche Reinigungsleistung erzielt wird.

Mehr zu den Produkten von AEG und wie das Unternehmen Nachhaltigkeit lebt, erfahren Sie in der kompletten Reportage. Zu lesen in unserer aktuellen Ausgabe 02/2022.

Bestellen können Sie die Ausgabe digital über unsere Website – entweder als einzelnes Magazin oder im Jahresabonnement. Viel Freude beim Lesen!

Weitere Artikel zu: