Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

04.03.18 – Jahresbilanz

Jura: Umsatzplus von 14 Prozent

366.000 Kaffeevollautomaten hat die Jura Elektroapparate AG im vergangenen Jahr verkauft – 14 % mehr als 2016. Der Umsatz wuchs in gleichem Umfang.

Jura_Kaffeevollautomat_Querformat

Die Jura „J6“ trug zu guten Umsätzen 2017 bei. © Jura

 

Ein Plus von 14 % bei den Stückzahlen wie auch beim Umsatz; das heißt in absoluten Zahlen: 480 Mio. CHF (rund 410 Mio. EUR). „Wachstumstreiber waren der Absatzerfolg zweier Produkte aus dem aktuellen Vollautomaten-Sortiment, weltweit prosperierende Jura-Märkte sowie die hervorragenden Rahmenbedingungen durch die positive Weltkonjunktur und die stabile Währungssituation“, so Jura-CEO Emanuel Probst. Besonders positiv haben sich u.a. die Einführung der E8/E800 sowie der Sieg der J6 bei der Stiftung Warentest auf die Zahlen niedergeschlagen.

Für das laufende Jahr kündigt Jura weitere Innovationen an. So laufen laut CEO Probst die Arbeiten an einem Micro-Vollautomaten für den Haushalt auf Hochtouren. Daneben steht die Professionalisierung der Verkaufpunkte im Fokus, etwa mit der Eröffnung eines neuen Jura-Stores in Hamburg. Außerdem steht 2018 für das Unternehmen ein denkwürdiges Jubiläum an: Im Frühling wird der 5-millionste Jura-Vollautomat vom Band laufen.