Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

16.07.19 – Haier Candy Hoover

Europa-Ziel lautet: Marktführerschaft

Ambitionierte Ziele stellt Haier, zu der seit Januar auch Candy Hoover gehört, für den europäischen Markt vor. Das ausgewiesene Ziel bis 2022 heißt: Platz 1.

Haier-Candy-Hoover-Presseevent.jpg

Thomas Wittling, Geschäftsführer der Haier Deutschland/Österreich GmbH und der Candy Hoover GmbH stellte Ziele und Strategie vor. © Haier

 

Seit 2009 sei die Haier Group das am schnellsten wachsende Unternehmen weltweit und habe im Jahr 2017 seinen Gesamtumsatz verdoppelt. Auf dem deutschen Markt ist Haier seit 2006 vertreten – seit Januar gehört die italienische Candy Group mit ihren Marken Candy und Hoover zu Haier.

Dem Ziel der Marktführerschaft will Haier u. a. mit der Erhöhung der Markenbekanntheit näher kommen: „Den entsprechenden Etat haben wir 2019 verdreifacht”, so Geschäftsführer Thomas Wittling. Die weitere Strategie sieht eine Kombination von organischem Wachstum und Aquistionen in allen europäischen Märkten vor. Die einzelnen Marken sollen dabei stark und eindeutig positioniert werden, außerdem Premiumprodukte mit hoher Qualität und Innovationskraft gelauncht werden. „Die Vision von Haier ist es, weltweit führend bei IoT-Lösungen für Haushaltsgeräte zu werden. Die Synergien durch den Austausch von Innovationen und Know-how zwischen den beiden Unternehmen im Bereich Smart Appliances werden zum Ausbau von Haier in diesem Segment beitragen”, so Wittling. Deutschland sei gemäß der neuen Marken- und Produktstrategie ein strategisch wichtiger Top-3-Markt.

Die Distributionswege habe man 2018 einerseits um relevante Online-Händler ergänzt, aber auch in Richtung traditioneller (Fach-)Handel ausgebaut; 2019 soll zudem eine entsprechende Listung in den wichtigsten Verbänden und Warenhäusern vollzogen werden. Daneben stellte Wittling mit dem Sponsoring des deutschen Skisprungteams bei der Nordischen Ski-WM nicht nur eine besondere Kommunikationsaktivität vor, sondern mit Sven Hannawald als Gastredner auch einen prominenten Fürsprecher der Haier-Welt.

Yannick Fierling, CEO von Haier Europe, zur Strategie

„Um unsere Position als fuhrende Marke im Bereich der Hausgeräte zu festigen, werden wir Haier Europe als eine Art Mikrofirma im internationalen Unternehmen leiten, mit innovativen Produkten auf die Marktanforderungen reagieren, unsere Forschungs- und Entwicklungszentren auf die Nachfrage ausrichten und Expertenmeinungen über die Spezifika der europäischen Länder einholen”, erklärt Yannick Fierling, CEO von Haier Europe. Elektromarkt-Redaktionsleiterin Kathrin Erbacher hat ihn getroffen, um über die Ziele, Ansätze und Strategien zu sprechen. Das Interview lesen Sie hier.