Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

29.04.19 – Digitaler Leitfaden

Mobil zu mehr Umsatz

Ein neuer Leitfaden des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) zeigt Marketern und Händlern, wie Kunden von „Mobile to Store“ gelangen.

Mobile-to-Store.jpg

Wie erreichen Händler potenzielle Kunden auf dem Smartphone? Der neue Leitfaden erklärt's. © BVWD

 

90 % des Umsatzes im Einzelhandel werden offline generiert, doch 60 % der Offline-Entscheidungen sind laut HDE digital beeinflusst. Wie stationäre Händler ihre Kundenfrequenz mit smarten Mobile-to-Store-Kampagnen erhöhen können, erklärt der der neue Leitfaden „Mobile to Store“ des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) und der Mobile Marketing Association Germany (MMA).

Das Smartphone ist der ständige Begleiter des modernen Konsumenten. Es begleitet ihn durch den gesamten Alltag und kommt immer häufiger auch unterwegs und am Point-of-Sale zum Einsatz. Händler können potenzielle Kunden auch auf dem Smartphone erreichen, um sie auf ihre Stores aufmerksam machen, indem sie Mobile-to-Store-Kampagnen entwickeln.

„Mobile Kampagnen, die durch den aktuellen Standort und die damit zusammenhängende passende Botschaft eine starke Relevanz erzeugen, können ein wirksames Mittel sein, um Menschen in stationäre Geschäfte zu leiten“, sagt Mark Wächter (MWC.mobi), Vorsitzender der Fokusgruppe Mobile im BVDW. In dem Leitfaden werden die Möglichkeiten der Standortbestimmung (GPS, Wifi-Triangulation, Beacons), Messemethoden zur Erfolgsmessung (Footfall-Messung, Geo-Experimente und weitere) erklärt und mit Beispielen von Unternehmen wie Spotify, Deutsche Telekom, Payback und weiteren veranschaulicht.

„Die Publikation soll Entscheidern und Marketingverantwortlichen in Unternehmen mit Einzelhandelsgeschäften und in der Gastronomie einen Überblick über Strategien und Technologien zur Aktivierung des Smartphone-Nutzers geben, sie inspirieren und ihnen anhand von Best-Practices Handlungsempfehlungen geben“, erklärt Daniel Rieber, Country Director Mobile Marketing Association Germany.

Der 34 Seiten starke Leitfaden, an dem insgesamt elf Experten mitgewirkt haben, steht ab sofort auf www.bvdw.org und auf www.mmaglobal.com zum kostenfreien Download bereit.