Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

01.08.19 – IFA 2019

#CoInnovation in Berlin

Auf geht's zur Trendschau an den Funkturm: Vom 6. bis 11. September 2019 wartet die IFA mit Innovationen rund um Künstliche Intelligenz, Konnektivität und 5G auf.

Ankuendigung-IFA-2019.jpg

Am 6. September öffnet die IFA wieder ihre Tore und zeigt die (Technik)Trends von morgen. © Messe Berlin

 

In wenigen Wochen öffnet die IFA wieder ihre Tore und wird zur Plattform der Consumer und Home Electronics-Branche. Auf die Händler, Einkäufer sowie Experten aus Industrie und Medien warten nicht nur Neuheiten und Innovationen, Unterhaltung und Inspiration, sondern auch die Gelegenheit für Networking und Austausch.

Im vergangenen Jahr lockte die Messe für Consumer Electronics und Home Appliances rund 245.000 Besucher, davon mehr als 50 % aus dem Ausland, in die Berliner Messehallen. 1814 Aussteller zeigten auf einer vermieteten Fläche von 161.200 m² ihre Highlights.

Die Trends 2019

2019 sind, so die Messeveranstalter, 8K, Künstliche Intelligenz, faltbare Displays sowie smarte Home-Lösungen Vernetzung, Sprachsteuerung und 5G die Trends, die die Branchen der Consumer und Home Electronics vorantreiben. Die jüngste Bildschirm-Generation mit 8k-Auflösung benötigt KI, um Bildinhalte mit den heute noch üblichen Auflösungen perfekt an das neue, extrem feine Pixelraster anzupassen. Intelligente Software erkennt, ob der Sound aus einem Fußballstadion oder einem Konzertsaal kommt und sorgt für entsprechende Feinjustierung. Daneben erwartet die Besucher die ersten serienreifen 5G-Smartphones, Großbild-Fernseher, die sich wie Rollos aufrollen und in kompakten Gehäusen verschwinden, sowie Tablets, die sich auf die halbe Größe falten lassen und sich so in handliche Smartphones verwandeln.

Die Messe gliedert sich in die Bereiche Home & Entertainment Electronics, Audio Entertainment, Home Appliances, My Media, Public Media und Communication. Ergänzt wird die Fläche durch „IFA Next“ als Bühne für Innovationen von Start-ups, Forschungslaboren, Universitäten und etablierten Unternehmen in Halle 26 sowie die „IFA Global Markets”, die vom 8. bis 10. September als Europas größte B2B-Sourcing-Plattform in der Station-Berlin stattfinden. Mit Japan gibt es erstmals einen „IFA Global Innovation Partner” von „IFA Next”; mit Sennheiser einen „IFA Global Audio Partner”. Highlight des Rahmenprogramms sind die Keynotes der CEOs von Huawei, Qualcomm, Roku und Arcelik.