Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

22.03.18 – Kabellos säubern

Dyson: „Cyclone V10”

Der „Cyclone V10” von Dyson sorgt mit seinem optimierten Digitalmotor kraftvoll für Sauberkeit – und bietet dank kabellos langer Laufzeit auch hohe Flexibilität.

Dyson-Cyclone-V10.jpg

Der „Cyclone V10” ist das Ergebnis jahrelanger Entwicklungsarbeit. © Dyson

 
Dyson-CycloneV10.jpg

Kabellos kraftvoll bringt der Neue von Dyson Sauberkeit ins Zuhause. © Dyson

 

Der digitale Motor als Herz des „Cyclone V10” ist nur halb so schwer wie sein Vorgänger, verfügt jedoch über 20 % mehr Saugkraft und entfernt so auch tiefsitzenden Schmutz kraftvoll und gründlich. Mit dem neuen Motor hat Dyson auch den weiteren Aufbau des Saugers optimiert: Zyklone und Behälteranordnung wurden um 90° in ein Inline-Format gedreht, wodurch ein linearer Luftstrom erzeugt und die Saugkraft erhöht wurden. Im Vergleich zur ersten Generation, dem „Dyson Digital Motor V2”, hat sich das Verhältnis von Leistung zum Gewicht beim „V10” um mehr als das Dreifache erhöht.

Und kein Kabel stört

Für Flexibilität bei der Hausarbeit ohne störende Kabel sorgt der langlebige Akku, dank dessen der Sauger bis zu 60 Minuten bei voller Power reinigt. Über deutlich mehr Kapazität verfügt nun auch der Staubbehälter, der sich zudem unkompliziert per Knopfdruck entleeren lässt. Weiter optimiert wurde auch das Filtersystem, das als geschlossene Einheit um den Motor herum platziert ist. So fängt es 99,97 % der Allergene bis zu 0,3 Mikron auf und stößt dafür saubere Luft aus.