Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

23.02.18 – eQ-3 zieht Bilanz

Smart Home Markt im Wachstum

eQ-3, Anbieter insbesondere für umfassende Smart Home Lösungen, berichtet von einer enormen Steigerung des Auftragsvolumens in 2017 – speziell im Handel habe die Nachfrage angezogen.

eQ-3-Smart-Home.jpg

Die gesteigerte Nachfrage zeigt: Smart Home ist kein Nischenthema mehr. © eQ-3

 

Um 69,6 % habe man im vergangenen Jahr sein Auftragsvolumen im stationären und Online-Handel steigern können, so eQ-3. Dies zeige auch, dass das Thema beim Konsumenten angekommen sei und die Möglichkeit der intelligenten Haussteuerung nicht mehr ausschließlich eine kleine technikaffine Zielgruppe anspreche.

Basis des eQ-3-Angebots ist das umfassende Smart-Home-System „Homeatic IP” mit mittlerweile über 60 vernetzbaren Geräten. Diese zeichnen sich, so das Urteil von Stiftung Warentest, insbesondere durch ihre Benutzerfreundlichkeit aus: Testsiege konnten im vergangen Jahr das Heizkörperthermostat sowie der Smart-Home-Rauchmelder von Homeatic IP sowie das Bluetooth Smart Heizkörperthermostat von Eqiva erzielen.

Bernd Grohmann, Vorstand der eQ-3 AG, betont die Bedeutung dieser Testsiege auch als Orientierungspunkte für Handel und Verbraucher. „Wir sind dabei besonders stolz, dass [...] unser Rauchmelder als sicherheitstechnisch anspruchsvollstes Produkt als absolut verlässlich überzeugen konnte”, so Grohmann.