Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

31.08.17 – Pressekonferenz zur Eröffnung

IFA: Größte CE-Messe ausgebucht

Obwohl die Ausstellungsfläche der IFA kontinuierlich wächst, ist das Gelände in diesem Jahr komplett ausgebucht. Morgen fällt der Startschuss.

Messe-BerlinIFA16-Eingang.jpg

Ab dem 1.9. steht die IFA 2017 ihren Besuchern mit der bislang größten Ausstellungsfläche von 159.000 m² offen. © 2017 Messe Berlin

 

Die IFA 2017 hat schon vor ihrem offiziellen Beginn am 1. September zwei ihrer bisherigen Rekorde gebrochen. Diesmal stehen 159.000 m² Fläche zur Verfügung, die von 1.805 Ausstellern vollständig belegt sind. Somit baut die internationale Messe ihre führende Position aus und führt, laut Veranstalter, so viele Innovationen aus dem CE-Bereich zusammen wie nirgends sonst auf der Welt.

In Berlin treffen die Big Player der Branche auf anerkannte Spezialisten sowie Newcomer, die gemeinsam Produkte, Zubehör und Services für das digitale Leben präsentieren. Speziell für Fachbesucher öffnet Europas größter Sourcing Markt vom 3. bis zum 6. September in der Station Berlin: IFA Global Markets. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die ausgebuchte Ausstellungsfäche des B2B-Bereichs der IFA mit den International Halls und den OEM/ODM-Herstellern verdoppelt.

Weltweit größte CE-Messe

Dazu Jens Heithecker, IFA-Direktor: „Wir erleben bereits seit einigen Jahren den Trend, dass die IFA deutlich an Attraktivität für die internationalen und nationalen Fachbesucher gewonnen hat. So haben wir uns auch von der Zahl der Fachbesucher zur weltweit größten wie internationalsten CE-Messe weiterentwickelt.“

Premiere für IFA NEXT

Seine Premiere feiert in diesem Jahr IFA NEXT. In Halle 26 steht alles im Zeichen der digitalen Zukunft, für die Forschung und Entwicklung sowie der Unternehmergeist zahlreicher Startups unerlässlich sind. Durch die IFA Keynotes, den IFA+Summit und ausgewählte IFA Conferences vereinen sich im Rahmen von IFA NEXT globales Know-how und visionäre Ideen.

Außerdem findet auf der IFA 2017 auch wieder eine Neuheitenschau der Elektrohausgeräte statt. In ihrem zehnten Jahr hat sich auch die Home Appliances@IFA, gemessen an Ausstellerzahl und belegter Fläche, zur weltweit größten Messe für Home Appliances entwickelt.

Positive Umsatzprognosen

Im Rahmen der Eröffnungspressekonferenz der IFA 2017 stellten Marktforscher auch Schätzungen für das Gesamtjahr auf. Im Bereich Consumer Electronics sei ein weltweiter Umsatz von 887 Milliarden Euro zu erwarten, was einem Plus von 4 % entspricht. Bei Elektrokleingeräten (ohne Nordamerika) rechne man mit einer Steigerung von etwa 7 % auf ca. 46,5 Milliarden Euro, bei Elektrogroßgeräten mit einem Wachstum von 5 % auf 180 Milliarden Euro.

Weitere Artikel zu: