Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

05.09.17 – Konzeptvorstellung auf der IFA

EK/servicegroup mit doppeltem Plus

Unter dem Motto „persönlich. digital. ertragsstark.“ präsentiert die Verbundgruppe EK auf der IFA 2017 ihr zukunftsorientiertes Handels-Programm.

EKSusanne-Sorg--Lutz.jpg

Mit Plus-Konzept zum Erfolg: Vorstandsmitglied Susanne Sorg und Lutz Burneleit, Leiter des Geschäftsfelds comfort. © EK/servicegroup

 
EKIFA-Messestand.jpg

In Halle 3.1 am Stand 105 ist die EK auf der IFA 2017 zu Hause. © EK/servicegroup

 

Im Mittelpunkt des IFA-Messeauftritts der EK stehen in diesem Jahr besonders die Shop-Konzepte electroplus und küchenplus. Diese gehen vor allem auf zwei der wichtigsten Herausforderungen für den Einzelhandel ein: Digitalisierung und Omnichannel-Aktivitäten.

Auf der IFA stellte die Bielefelder Verbundgruppe die Konzepte in Version 4.0 erstmals vor. Susanne Sorg, Vorstandsmitglied der EK, im Zuge der Präsentation: „Die intelligente Verknüpfung von Online- und Offline-Handel ist für jeden Händler ein wichtiger Erfolgsfaktor. Das stationäre Geschäft muss auch digital sichtbar und auffindbar sein“.

Diese Ziele sollen im Rahmen von electroplus/küchenplus durch Omnichannel-Marketing-Angebote wie Online-Shop, Kiosk-System, Digital Signage und Social Media erreicht werden. Diese Vielfalt stößt laut EK auf großen Zuspruch durch den Handel. So wird bis Ende des Jahres der 50. Standort mit dem Konzept eröffnet, und jedes Jahr seien rund zehn weitere zu erwarten.

Händler mit electroplus Konzept haben eine deutlich höhere Rendite als unsere individuell profilierten Handelspartner. Die Positionierung der Marke, der Marketingmix und die Qualifizierung des Unternehmers und seiner Mitarbeiter führen dazu, dass unser Konzept besonders ertragsstark ist“, bewertet Lutz Burneleit, Bereichsleiter des EK Geschäftsfelds comfort, das Shop-Konzept.

Außerdem am Stand der EK...

Neben detaillierten Informationen zu electroplus/küchenplus finden Messebesucher noch viele weitere Neuheiten aus dem EK-Programm. An ihrem Stand 105 in Halle 3.1 präsentiert die Verbundgruppe u. a. Waren-Module wie das „KitchenAid“-POS-Modul sowie Exklusiv-Geräte für Konzept-Teilnehmer und E-Learning-Produktschulungen.

Zudem können Händler sich über die Angebote des Hannoverschen Garantie-Dienstleisters Wertgarantie informieren, mit dem die EK seit April diesen Jahres kooperiert.