Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

10.02.18 – EuroCIS 2018, Düsseldorf

Innovative Technologien für den Handel

Erneuter Zuwachs: Die EuroCIS, die vom 27. Februar bis 1. März 2018 in Düsseldorf läuft, knackte die 13.000 m²-Marke bei der Netto-Ausstellungsfläche.

EuroCIS-Leute.jpg

Die EuroCIS 2018 lockt vom 27. Februar bis zum 1. März ein internationales Publikum nach Düsseldorf. © Messe Düsseldorf, Constanze Tillmann

 

Bereits Mitte Dezember 2017 waren 13.000 m² Fläche gebucht; die Messe Düsseldorf erwartet rund 450 Aussteller aus 26 Ländern und 11.000 internationale Besucher. Die EuroCIS 2018, The Leading Trade Fair for Retail Technology, präsentiert die gesamte Palette innovativer Technologien speziell für den Handel. Dabei stehen Lösungen zur personalisierten Kundenansprache genauso im Fokus wie IoT (Internet der Dinge) und künstliche Intelligenz.

Für die Zukunft gewappnet

Neu ist die Sonderfläche „Start-up-hub“, die Newcomern mit bahnbrechenden IT-Lösungen eine Plattform bietet. Die zehn Plätze dafür sind schon vergeben an Start-ups wie Arivata, Infinia Retail und Verisae. Sowohl beim „EuroCIS Forum“ als auch beim „Omnichannel Forum“ gibt es Vorträge (simultan deutsch und englisch) zu Themen wie „Transforming Customer Experience with Humanoid Robots: Pepper“ (Andrea Mestre, Area Sales Manager, SoftBank Robotics Europe & Robot Pepper), „Mit Big Data und Analytics für die Zukunft gewappnet“ (Helge-Christian Eilers, Geschäftsführer, Bünting SCM / Logistik) und „Humane Digitalisierung: Stärkung der engbers-Filialen durch Integriertes Omnichannel“ (act'o-soft mit Beteiligung von engbers).

Start-ups im Fokus

Zum dritten Mal organisiert PlanetRetailGuided Innovation Tours“, bei denen Besucher zu ausgewählten Ausstellern geführt werden. Während jeweils 90 Minuten stehen vor allem Start-ups und Unternehmen mit besonderen Produkt- sowie Prozesslösungen auf dem Programm.