Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

19.01.18 – Geld-zurück-Garantie für Airfresh

Soehnle promotet neue Luftreiniger

Mit den neuen „Airfresh Clean“-Luftreinigern sagt Soehnle Pollen und Krankheitserregern den Kampf an – und gewährt Käufern eine Geld-zurück-Garantie.

SoehnleAirfresh-Clean.jpg

Der „Airfresh Clean Connect 500“ von Soehnle lässt Allergiker trotz Pollensaison oder Hundebesuch wieder tief durchatmen. © Soehnle

 
SoehnleAirfresh-Clean.jpg

Die Luftqualität kann z. B. via Touch-Display reguliert werden. © Soehnle

 
Alle Bilder anzeigen

Ende 2017 brachte Sohnle das Modell „Airfresh Clean 300“ in den Handel. Am 1. März 2018 soll der „Airfresh Clean Connect 500“ folgen, der die Luft in Räumen von bis zu 55 m² Größe bestmöglich reinigen soll. Die Luftqualität lässt sich dabei von der „Sohnle Connect App“ aufzeichnen und regulieren.

Beide Geräte erfüllen denselben Zweck: Sie filtern Pollen, Bakterien, Viren und Milben sowie Haus- und Feinstaub aus der Luft, damit vor allem auch Allergiker wieder ganzjährig aufatmen können. Das gewährleisten das dreischichtige Filtersystem und das zuschaltbare UV-C Licht.

Garantiert frei atmen

Besonders Heuschnupfen-Geplagte spüren die negativen Auswirkungen des Pollenflugs zwischen Frühling und Sommer. In diesem Zeitraum bietet Soehnle deshalb vom 1. März bis zum 30. Juni eine Aktion an, bei der die „Airfresh Clean“-Produkte ausprobiert werden können. Sollten sie nicht den gewünschten Effekt erzielen, erhalten Kunden bis zu 60 Tage nach dem Kauf ihr Geld zurück.

Dabei entsteht dem Handel kein zusätzlicher Aufwand, da Käufer lediglich ein Online-Formular ausfüllen und dieses zusammen mit dem Kassenbon an eine Fullfilment-Agentur schicken müssen. Daraufhin erstattet Soehnle ihnen den Kaufpreis innerhalb von vier bis sechs Wochen zurück.

Während der Geld-zurück-Aktion ergreift das Unternehmen mehrere Kommunikationsmaßnahmen. Diese umfassen neben Displays und Zweitplatzierungen am PoS auch eine Endverbraucherbroschüre sowie Anzeigen und PR in Publikumszeitschriften und Online-Medien.