Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

11.02.18 – Stiftung Warentest

Die besten Milchschaum-Schläger

Zehn elektrische Milchaufschäumer hat Stiftung Warentest auf verschiedenste Kriterien geprüft. Welche am besten abschneiden, lesen Sie hier.

Lineo-Milchschaeumer-.jpg

Stiftung Warentest: Der Lineo Milchschäumer von WMF überzeugt. © WMF

 

Im Test traten zehn Schaumschläger ab 50 Euro gegeneinander an und wurden auf Aspekte der Zubereitung und Handhabung, auf Umwelteigenschaften, Haltbarkeit und Sicherheit geprüft. Das Ergebnis: Den Sieg teilen sich der WMF Lineo Milchaufschäumer sowie der Nespresso Aeroccino4, beide mit einer Gesamtbewertung von 2,0. Auf dem dritten Platz landete der Melitta Cremio Hot & Cold mit der Schulnote 2,1.

WMF zweifach gut bewertet

Schnitt das Nespresso-Gerät besonders bei der Haltbarkeit sehr gut (1,2) ab, erhielt es im Bereich Zubereitung die Note 2,3. Hier setzte sich das WMF-Gerät dank besserer Schaummenge und -temperatur mit einer 1,9 durch, erhielt dafür im Bereich Haltbarkeit eine 2,3.

Gut (2,2) bewertet wurde zudem der WMF Lono Milk & Choc, der als einziges Gerät im Test bezüglich der Zubereitung ein "sehr gut" erhielt. Weitere gute Gesamtbewertungen bekamen der Induktionsmilchaufschäumer sowie der Cafissimo Milchaufschäumer, beide von Tchibo, der Caso Crema Latte & Choco und der Severin Induktionsmilchaufschäumer.