Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

16.05.18 – iF Design Award

Bosch räumt fünffach ab

Zwei Elektrogroßgeräte sowie drei Kleingeräte aus dem Hause Bosch überzeugten die 63-köpfige Experten-Jury und erhielten den begehrten iF Design Award.

BSH-Hausgeraete-Vario-Style.jpg

Heute grün, morgen blau: Die Fronten des „Vario Style” sind austauschbar und in 19 Farben erhältlich. © BSH Hausgeräte

 
BSH-Hausgeraete-Roxxter.jpg

Der Staubsaugerroboter „Roxxter” hört, vernetzt mit Alexa, auf´s Wort. © BSH Hausgeräte

 
Alle Bilder anzeigen

Der einmal jährlich verliehene iF Design Award zeichnet Produkte für ihre besonders innovative Gestaltung und Funktionalität aus. In diesem Jahr konnte Bosch mit gleich fünf Geräten abräumen:

Bei den Großgeräten ging der Award an das Induktionskochfeld „PXY675JW1E” aus der Serie 8: Dieses punktete u. a. mit seinem klaren Erscheinungsbild, dem hochauflösenden, intuitiv bedienbaren TFT-Touchdisplay sowie dem integrierten „Küchen-Assistenten”. Die „Vario Style”-Kühl-Gefrierkombination ermöglicht die individuelle und flexible Gestaltung der Küche, denn dieser Kühlschrank kann im Handumdrehen die Farbe wechseln: Dank eines Befestigungssystems mit verdeckt angebrachten Halterungen und Magneten können die Fronten – die in 19 Farben erhältlich sind – einfach ausgetauscht werden.

Bei den „Kleinen” ging die Auszeichnung an den intelligenten und vernetzbaren Staubsaugerroboter „Roxxter”, der sich auch via Alexa-Sprachbefehl steuern lässt, den Stabmixer „ErgoMixx Style” in elegantem Edelstahl sowie die Dampfbügelstation „VarioComfort”, die u. a. individuelle, auf verschiedene Stoffe abgestimmte Bügelprogramme bietet.

„Mit der zunehmenden Verschmelzung von Küche und Wohnraum geht auch ein Trend zu mehr Integration und gestalterischer Reduktion der Hausgeräte einher. Zugleich wünschen sich die Verbraucher möglichst viel Individualität und eine Form der Unterstützung, die zu ihrem persönlichen Lifestyle passt. Beide Ansprüche erfüllen die ausgezeichneten Geräte – jedes auf seine Weise“, erklärt Robert Sachon, Chefdesigner von Bosch.