Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von technisch notwendigen Cookies einverstanden. Die Website verwendet außerdem Tracking Cookies, um die Nutzung durch Besucher besser zu verstehen und eine bessere Bedienbarkeit zu erreichen. Diese können Sie hier deaktivieren. Mehr dazu in unserer  Datenschutzerklärung.

21.02.18 – Messe Frankfurt

Ambiente 2019 mit neuer Struktur

Im Herbst 2018 wird das Gelände der Messe Frankfurt um die neue Halle 12 ergänzt. Die Ambiente nimmt dies zum Anlass, die Hallenstruktur zu überarbeiten.

Ambiente-Strukturplan.jpg

Mit einem neu strukturierten Hallenplan wird die Ambiente 2019 an den Start gehen. © Messe Frankfurt GmbH

 

Der Bau der Halle 12 gibt der Messe Frankfurt, wie sie betont, die zeitliche Flexibilität, die Halle 5 vollständig zu ersetzen und die Halle 6 komplett zu sanieren. Während der kommenden Ambiente wird der Produktbereich „Houseware & Storage“ in der Halle 12 angesiedelt sein – aktuell befindet er sich in den Hallenebenen 5.0, 5.1, 6.0 und 6.1. Der Produktbereich „Table Top Trade“ zieht temporär aus den Hallenebenen 6.2 und 6.3 in die 5.0 und 5.1 um. Somit ist die Halle 6 frei für Umbaumaßnahmen.

Der gesamte Bereich „Sourcing-Dining“ konzentriert sich ab der Ambiente 2019 auf vier Ebenen der Halle 10. Ausgewählte Aussteller aus „Global Sourcing-Dining“ werden sich künftig mit allen relevanten Dining-Sortimenten unter „Premium“ in Halle 10.2 präsentieren, ansonsten bleibt der Dining-Bereich der Ambiente unverändert.

Besonders interessant für müde Messebesucher oder all jene, die es eilig haben: Durch den Kitchen-Houseware-Express erhalten die Besucher der Halle 12 direkt und ohne Zwischenstopp eine Verbindung zur Halle 3 und umgekehrt.

Die Änderungen bei Living/Giving

Weil sich, wie die Messe Frankfurt betont, durch die dynamische Entwicklung des Marktes auch Marktstrukturen und ihre Teilnehmer verändern, hat das Team der Ambiente die Eröffnung der neuen Halle zum Anlass genommen, die Anordnung im Bereich „Living/Giving“ zu überdenken. Ab 2019 finden Einkäufer in der Halle 8.0 den Bereich „Interior Design“, während „Interiors & Decoration“ in Halle 9.0 angesiedelt sein wird. Der Bereich „Interiors & Seasonal Decoration“ befindet sich in der Halle 9.1.

Geschenke gibt es bei „Urban Gifts“ in Halle 11.0 oder bei „Gift Ideas“ in Halle 11.1 zu entdecken. Der Bereich „Global Sourcing Living/Giving“ konzentriert sich künftig auf die Hallen 9.2 und 9.3.